Amt Biesenthal-Barnim
- Amtsverwaltung -
A
A
Listenansicht
Drucken

 

Wettervorhersage:
Wetter Biesenthal
© meteo24.de

Fahrauskunft:
VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

18. Amtsfeuerwehrfest der freiwilligen Feuerwehren in Rüdnitz

In diesem Jahr fand am 16.06.2012 bereits das 18. Amtsfeuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehren der amtsangehörigen Gemeinden statt. Da das Amtsfeuerwehrfest diesmal auf der Feuerwehrwettkampfbahn in Rüdnitz ausgerichtet wurde, konnten die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren unter optimalen Bedingungen zum Vergleichswettkampf starten.
Nach dem Festumzug durch die Gemeinde Rüdnitz begrüßte der amtierende Amtsdirektor, Volkmar Schönfeld, die Kameraden und Kameradinnen der amtsangehörigen Feuerwehren und die polnischen Gastfeuerwehren aus Ryman, Dobra, Krzesnica und Nowy Tomysl.
Wie bereits in den Jahren zuvor wurden auch auf dem diesjährigen Amtsfeuerwehrfest einige Kameraden für ihre langjährige Pflichterfüllung mit der „Medaille für Treue Dienste“ geehrt. Für 10 Jahre Pflichterfüllung wurde Daniel Haberstroh mit der Medaille für Treue Dienste in Kupfer ausgezeichnet. Die Medaille in Bronze für 20-jährige Pflichterfüllung durfte Bernd Zeuge und Reiko Messal entgegen nehmen. Seit 30 Jahren ohne Unterbrechung steht Detlef Matzke im Dienste der Freiwilligen Feuerwehr und wurde mit der Medaille für Treue Dienste in Silber geehrt.
Günter Meyer, Wolfgang Strache und Siegfried Buschmann wurden für 40 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr mit der goldenen Medaille für Treue Dienste ausgezeichnet. Wolfgang Lindt ist bereits seit 50 Jahren Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr und wurde somit mit der Medaille in der Sonderstufe Gold geehrt.Besonders erfreulich war die Ehrung des Kameraden Hubertus Ritter. Er konnte für 60 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt werden.
Die Jugendfeuerwehren traten anschließend in unterschiedlichen Altersklassen zum Vergleichswettkampf im Löschangriff und der Gruppenstafette an.Folgende Mannschaften konnten die Plätze 1 - 3 belegen:

 
Mädchen AK I
Biesenthal 1. Platz
Melchow 2. Platz
Tuchen-Klobbicke 3. Platz
Jungen AK I
Melchow 1. Platz
Grüntal 2. Platz
Tuchen-Klobbicke 3. Platz

Jungen AK II
Melchow 1. Platz
Biesenthal 3 2. Platz
Rüdnitz 3. Platz

 

Im Wettstreit der aktiven Kameraden hat die Biesenthaler Feuerwehr zum ersten Mal seit Jahren wieder den 1. Platz belegt. Hier die Wertungen im Detail:
   
Frauen
Jugendwartinnen Amt 1. Platz
Melchow 2. Platz
Männer
Biesenthal 1. Platz
Trampe 1 2. Platz
Danewitz 3. Platz
   
Während der Wettkämpfe unterhielt die Amtsjugendkoordinatorin, Renate Schwieger, mit ihren Helfer die Gäste mit vielfältigen Angeboten. Auf dem Platz hinter der Feuerwehrwettkampfbahn durften die Besucher des Amtsfeuerwehrfestes die umfangreiche Technik der Feuerwehr bestaunen, in die in den vergangenen Jahren umfangreich investiert wurde. Unter anderem wurden die Drehleiter und das neue Tanklöschfahrzeug TLF 20/40 St oder auch das neue Einsatzfahrzeug der LG Ruhsldorf TSF zur Besichtigung aufgestellt. Nach dem am Abend die Sieger der Vergleichswettkämpfe vom stellvertretenden Amtswehrführer, Thomas Brodde, und dem amtierenden Amtsdirektor geehrt wurden, konnten zur Live-Musik der Partyband „Simple Back“ ausgelassen die Platzierungen gefeiert werden. Unser Dank gilt den vielen fleißigen Helfern, die zum Gelingen des 18. Amtsfeuerwehrfestes beigetragen haben.

SB Brand- und Katastrophenschutz / Ordnung

 
Impressionen:
 

Für 60 Jahre Treue Dienste
wurde Herr Ritter geehrt.

Herr Schönfeld begrüßt die
Kameradinnen und Kameraden beim
18. Amtsfeuerwehrfest.
   

Festumzug durch die Gemeinde Rüdnitz.

Die Kameraden beim Vergleichswettkampf..
   

Herr Stahl und Herr Schönfeld gratulieren der
erfolgreichen Jugendfeuerwehr.
   

Treffsichere Aussichten.

 


zurück


amt-biesenthal-barnim