Amt Biesenthal-Barnim
- Amtsverwaltung -
A
A
Listenansicht
Drucken

 


Senioren zu Gast in Nowy Tomysl

Am Freitag, den 21.08.2015 reisten 47 Senioren aus den Gemeinden des Amtes Biesenthal-Barnim und der Stadt Biesenthal in unsere polnische Partnerstadt Nowy Tomysl.

Die Gruppe wurde herzlich im Dorfgemeinschaftshaus Bukowiec empfangen und vom neuen Bürgermeister, Herrn Hibner, begrüßt. Frau Gisela Couvé aus Tuchen-Klobbicke überbrachte in polnischer Sprache herzliche Grüße aus dem Amt Biesenthal-Barnim, welche von unseren Gastgebern mit viel Applaus dankend entgegengenommen wurden. Nach einem reichhaltigen Frühstück konnte die historische Holzkirche in Bukowiec besichtigt werden. Der hiesige Pastor berichtete über die Geschichte des Ortes und der Kirche, die 1742 erbaut wurde und im Laufe der Jahre vergrößert wurde.

Im Anschluss besuchten wir die Einrichtung des Seniorenklubs „Silbernes Haar“ welche im Gebäude der Wohnungsbaugenossenschaft in Nowy Tomysl untergebracht ist. Vor dieser Einrichtung steht ein Denkmal, das anlässlich des 50-jährigen Bestehens im Jahre 2001 aufgestellt wurde. Gleich daneben steht ein kleines Lärchenbäumchen. Dieses Bäumchen wurde den Senioren aus Nowy Tomysl von der Seniorengruppe Biesenthal anlässlich des Seniorentreffens im Jahre 2012 geschenkt. Nun wächst es vor ihrem Seniorenklubhaus in Nowy Tomysl zu einem prächtigen Freundschaftsbaum heran, wovon wir uns überzeugen konnten.

Nach der Führung durch das Haus der Senioren fuhren wir zum Kulturpark. Dort fand ein internationaler Wettbewerb der Korbflechter statt, bei dem wir Gelegenheit hatten, den Korbflechtern aus 60 Ländern bei ihren Arbeiten zu zuschauen. Anschließend besichtigten wird die Wein- und Spirituosenfabrik „BARTEX“ im Ortsteil Paproc. In dieser Fabrik werden Trockengemüse, Weine und Liköre hergestellt bzw. abgefüllt. Der Geschäftsführer berichtete, dass die dort hergestellten Weine und in die ganze Welt geliefert werden. Hauptabnehmer der Trockengemüseproduktion ist die Firma Knorr. Im Betrieb beschäftigt sind 250 Mitglieder und 150 Betriebszugehörige. Zum Abschluss der Fabrikbesichtigung durften alle ein kleines Gläschen Wein verkosten und im Fabrikshop Spirituosen zu günstigen Preisen einkaufen.

Zum Mittagessen wurden wir in das Restaurant „Zum schwarzen Adler“, welches ein ehemaliges Hotel war, eingeladen. Gut gestärkt nahmen einige unserer Senioren am Fest-Eröffnungsumzug vom Marktplatz zum Kulturpark teil. Da unsere Gastgeber ein volles und abwechslungsreiches Tagesprogramm vorbereitet hatten, blieben uns leider nur 30 Minuten Zeit, um am Festgeschehen teilzunehmen, was einige unserer Senioren sehr bedauerten.

So wurden wir um 18.00 Uhr bereits im Dorfgemeinschaftshaus Bukowiec erwartet. Die Seniorengruppe Bukowiec hatte dort ein Abendessen mit regionalen Produkten vorbereitet. Nach dem Abendessen wurden Gastgeschenke ausgetauscht und es wurde gemeinsam getanzt und gesungen. Nach einigen Stunden verabschiedeten uns der Bürgermeister und die Gastgeber sehr herzlich und wir machten uns auf die Heimreise. Gegen 0.00 Uhr sind wir voller schöner Eindrücke und freundschaftlicher Wärme in uns wohl behalten zu Hause angekommen.

Ich möchte mich beim Vorbereitungsteam, bestehend aus: Frau Couvé aus Breydin, Frau Kempe aus Tempelfelde, Frau Thesenvitz aus Grüntal, Frau Kappel aus Melchow, Herrn Plaumann aus Rüdnitz und Herrn Sandeck aus Biesenthal für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Seniorentreffens herzlich bedanken.

Es war für uns alle ein anstrengender aber doch auch toller Tag in unserer Partnerstadt Nowy Tomysl.

 


zurück


amt-biesenthal-barnim