Amt Biesenthal-Barnim
- Tourismus-
A
A
Listenansicht
Drucken

 


Wettervorhersage:
Wetter Biesenthal
© meteo24.de

Fahrauskunft:
VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Tipps zur Freizeitgestaltung

In unseren Gemeinden bieten Vereine ein umfassendes Kulturprogramm. Zahlreiche natürliche und künstlich angelegte Seen laden Besucher zum Baden und Angeln ein, aber auch der Wasserwanderer kommt auf seine Kosten. Die Gemeinde Marienwerder ist über drei Kanälen zu erreichen, über den Oder-Havel-Kanal, Finow- und Werbellinkanal. Zwei Marinas bieten die Möglichkeit zu einer Rast am Land. Camper finden Übernachtungsmöglichkeiten auf drei Campingplätzen. Wer die Idylle auf dem Pferderücken bevorzugt, sollte unbedingt einen Abstecher nach Melchow machen. Dort erwartet Sie der Reitpark Melchow. Schöne Wanderungen bieten unter Führung die "Naturfreunde (OG Biesenthal und OG Hellmühle) und die Naturwacht Barnim durch die heimischen Wälder an.

Standbad Wukensee in Biesenthal
Altes Rathaus

Das "Strandbad Wukensee" etablierte sich mehr und mehr zu einem Besuchermagnet
und bieten Badebegeisterten viel Platz zur Erholung. Eröffnet wurde das Strandbad
erstmals im Jahre 1925. Nach der Rekonstruktion, entsprechend historischem
Vorbild, im Frühjahr 1999 strahlt es im neuem Glanz und erfreut
jedem Bade- und Naturfreund. Im August findet hier jährlich das zur Tradition gewordene
Wukenseefest statt.

Internet: www.strandbad-wukensee.de

Weitere Badestellen: Bernstein- und Ruhlesee, Mittelprendener See (FKK)












Wasserski am Ruhlesee (Ruhlsdorf)


In Ruhlsdorf kann jeder Sportbegeisterte sein Können und seine Koordinationsfähigkeit
beim Wasserski beweisen. Die Wasserskianlage bietet mit einem Seil von 920 m Länge
die Möglichkeit den halben See zu überfahren. Aber auch für Anfänger dieser Sportart
eignet sich die Anlage am Ruhlesee bestens, denn an jeder Stelle des Sees ist ein
problemloser Ausstieg möglich.

Desweiteren sind auf dem Finowkanal Floßfahrten möglich.












Märkische Eiszeitstraße mit Biesenthaler Becken
Eiszeitstraße

Die Märkische Eiszeitstraße, die u.a. durch Biesenthal und Melchow verläuft,
führt auf 340 Kilometer durch den Nordosten Brandenburgs, der sich großräumig
zwischen Berlin und Stettin (Szczecin) befindet, und verbindet so die Landkreise
Barnim und Uckermark sowie den nördlichen Teil des Landkreises Märkisch
Oderland. Zwischen Eberswalde und Bernau können Naturverbundene das
Biesenthaler Becken
erkunden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.eiszeitstrasse.de


















Reitpark Melchow
Reitpark Melchow

Im Jahr 2003 wurde der ca. 7,5 km lange "Reitpark Melchow" eröffnet. Die als Rundkurs
gestaltete Gelände- und Hindernisstrecke umfasst speziell zum Reiten hergerichtete
Wege mit 20 Naturhindernissen. Er ist das reittouristische Pilotprojekt der Landesforst-
verwaltung Brandenburg.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.mlur.brandenburg.de

Reitmöglichkeiten: Biesenthal, Ruhlsdorf, Rüdnitz, Tuchen-Klobbicke













Sport- und Begegnungsstätte in Marienwerder
Sport- und Begegnungsstätte in Marienwerder

Die Sport- und Begegnungsstätte mit Sportplatz wird durch viele Vereine und Jugendliche genutzt.

weitere Sportstätten:

 


 

 

 

 

 


zurück

amt-biesenthal-barnim.de