Amt Biesenthal-Barnim
- Amtsverwaltung -
A
A
Listenansicht
Drucken

 


 

Teilnahme am Hopfen- und
Korbweidejahrmarkt in Nowy Tomysl

Eine zwanzigköpfige Delegation des Amtes Biesenthal-Barnim, mit dabei der Amtsdirektor Herr Andre Nedlin, der Bürgermeister der Stadt Biesenthal Herr Bruch, die Bürgermeisterin der Gemeinde Rüdnitz Frau Straube, sowie die Bürgermeister aus der Gemeinde Breydin Herr Schmidt, Gemeinde Sydower Fließ Herr Blanck und der Gemeinde Melchow Herr Kühn. Außerdem Gemeinde- bzw. Stadtverordnete und weitere Vertreter aus den Gemeinden.

Am frühen Nachmittag erreichte die Delegation Nowy Tomysl. Die Partnerschaft zwischen dem Amt und der Partnerstadt währt seit 19 Jahren und wird mittlerweile von den unterschiedlichsten Gruppen gestaltet: So bestehen Schulpartnerschaften und Partnerschaften zwischen den Feuerwehren, Senio-rengruppen und mehreren weiteren Vereinen.

Auftakt der dreitägigen Begegnung bildete ein Empfang durch den Bürgermeister Wlodzimierz Hibner. Dann ging es zum städtischen Festumzug: Voran eine Kapelle, die Ehrengäste aus der Wojowod-schaft, Stadt und Verwaltung, dahinter die städtischen Schulen, Vereine, Parteien und Organisationen. Ziel des Umzugs war das Fußballstadion, in dem auf einer großen Bühne das Fest offiziell durch Re-den, u. a. mit Beiträgen der Delegationsleiter, eröffnet wurde. Das Fest weist einen typischen Jahr-marktcharakter auf und erlangt eine überregionale Bedeutung, so dass auch das Bühnenprogramm an den drei Tagen entsprechend gestaltet wurde. Ein Wechsel von traditionellen Tanz- und Gesangsgrup-pen sowie landesweit bekannten Pop- und Rockgruppen.

Der Sonnabend stand ganz im Zeichen des Weltkriegserinnerungstages (1. September: Weltfriedens-tag). Auf einer Festveranstaltung am Unabhängigkeitsplatz der Stadt, legte die Delegation im Rahmen einer Zeremonie einen Kranz am Ehrenmal ab. Es wurde hierbei den Opfern von Krieg und Gewalt gedacht.

Am Nachmittag stand eine Betriebsbesichtigung auf dem Programm und am Abend ging es wieder zum Festplatz. Immer wieder kam es zu Begegnungen mit Partnern und Freunden, da die Teilnehmer durch die oben beschriebenen Partnerschaften mit vielen Einheimischen bereits vernetzt sind. So frischte man mit den Altbürgermeistern die Beziehung auf, traf sich mit der Wehrführung der Feuer-wehr und erneuerte das Bündnis zwischen den Schulen.
Allein im September 2018 bekommen die Grundschule Grüntal und die Grundschule Biesenthal von der jeweiligen Partnerschule Besuch. Die Seniorengruppen beider Partner treffen sich in Rüdnitz und der Sportverein der Stadt Biesenthal trifft sich in Nowy Tomysl zu einem zweitägigen Treffen mit sportlichen Vergleichswettkämpfen.

Am Sonntag nahm die Delegation am Erntedankgottesdienst der Katholischen Kirche Nowy Tomysl teil. Über 25 Erntekronen hielten Einzug, wurden gesegnet und im Anschluss an den Gottesdienst in einem Umzug zum Festplatz getragen. Dort wurden diese im Rahmen eines sehr traditionell gestalte-ten Kulturprogramms feierlich dem Bürgermeister der Stadt übergeben. Mit dabei die schön dekorierte Erntekrone des Amtes Biesenthal-Barnim, gewürdigt durch den Applaus mehrerer hundert Zuschauer.

Die herzliche Verabschiedung und die Idee neu zu schmiedender Allianzen zwischen den „Schreber-gärtnern“ und möglichen Schachclubs der Regionen im Gepäck zeigen, dass diese Partnerschaft lebt.

Die Delegation

 















zurück

amt-biesenthal-barnim