Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen an uns? 03337 / 45 99 0

Ehrenzeichen

Ehrenzeichen des Amtes Biesenthal-Barnim

Thomas Kuther - Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Biesenthal für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Friedrich-Wilhelm - Gesche Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Danewitz für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Detlef Lawrenz - Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Grüntal für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Wolfgang Lindt - Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Melchow für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Doris Falz - Dank an die ehrenamtliche Bürgermeisterin von Spechthausen für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Wilhelm Junge - Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Tempelfelde für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Heinz Wieloch - Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Trampe für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Herbert Wagner - Dank an den ehrenamtlichen Bürgermeister von Tuchen-Klobbicke für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der einjährigen Amtszeit.

Hermann Krämer - Zum Dank an die ehrenamtliche Tätigkeit als Amtsbrandmeister erhielt Hermann Krämer am 01.07.1995 zum 60. Geburtstag das Ehrenzeichen.

Herrmann Koppe - Zum Dank für die Zusammenarbeit mit der Partnergemeinde Bruchhausen-Vilsen erhielt Herr Koppe am 21.06.1995 das Ehrenzeichen.

Hubertus Mrosewski - Zum 60. Geburtstag erhielt Hubertus Mrowesksi das Ehrenzeichen für verdienstvolle Mitarbeit in der Amtsverwaltung.

Michael Czyborra - Für die Verdienste der Altmarktbebauung in Biesenthal erhielt Michael Czyborra am 31.05.1995 das Ehrenzeichen.

Otto Dupont - Zum Dank für die Verdienst in der Freiwilligen Feuerwehr erhielt Otto Dupont das Ehrenzeichen am 01.06.1996.

Lothar Wirth - Zum Dank für die Verdienst in der Freiwilligen Feuerwehr erhielt Lothar Wirth das Ehrenzeichen am 01.06.1996.

Josef Keil - Zum Dank für die Zusammenarbeit mit den amtsangehörigen Gemeinden erhielt Josef Keil im Januar 1997 das Ehrenzeichen.

Sportler des SV Biesenthal - Die Sportler der SV Biesenthal erhielten für den Pokalsieg das Ehrenzeichen.

Bruno Kobin - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Bruno Kobin das Ehrenzeichen.

Fritz Sdunek - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Fritz Sdunek das Ehrenzeichen.

Karl-Heinz Neu - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Karl-Heinz Neu das Ehrenzeichen.

Hannelore Horstmeyer - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Hannelore Horstmeyer das Ehrenzeichen.

Regina Englisch - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Regina Englisch das Ehrenzeichen.

Klaus - Peter Blanck - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Klaus-Peter Blanck das Ehrenzeichen.

Bernd Krause - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Bernd Krause das Ehrenzeichen.

Udo Springer - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Udo Springer das Ehrenzeichen.

Siegfried Wolff - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Siegfried Wolff das Ehrenzeichen.

Willi Jonas - Anlässlich der Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr Trampe erhielt Willi Jonas das Ehrenzeichen.

G. Krumnow - Zum Dank an die Verdienste in der Freiwilligen Feuerwehr Danewitz erhielt G. Krumnow das Ehrenzeichen.

H.-U. Kühne - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt H.-U. Kühne das Ehrenzeichen.

Ingeborg Willert - Zum 5jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Ingeborg Willert das Ehrenzeichen.

Gemischter Chor Biesenthal e.V. - Im Juli 1998 erhielt der Gemischter Chor Biesenthal e.V. zum 50-jährigen Bestehen das Ehrenzeichen.

Peter Schmidt - Für die Verdienste bei den Vorbereitungen der Amtsfeuerwehrtage erhielt Peter Schmidt im August 1998 das Ehrenzeichen.

Fritz Thiede - Am 27. März 2000 erhielt Fritz Thiede zum 80. Geburtstag für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Biesenthal das Ehrenzeichen.

Frank Bruchmann - Zum Dank der Rettung eines Menschenlebens erhielt Frank Bruchmann am 31. Mai 2001 das Ehrenzeichen.

Rüdiger Runtschke - Zum Dank an die Verdienste der Freiwilligen Feuerwehr Danewitz erhielt Rüdiger Runtschke das Ehrenzeichen.

Die Naturfreunde e.V. - Anlässlich des 10-jährigen Bestehens wurde OG des Vereins "Die Naturfreunde e.V. am 28. April 2000 für ihren unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz beim Schutz von Flora und Fauna, bei der Reaktivierung und beim Ausbau eines regionalen Wanderwegesystem sowie für ihren maßgeblichen Beitrags zur Motivierung des touristischen Leitgedankens im Ausbau des Naturpark Barnim das Ehrenzeichen verliehen.

Helmut Kessel - Zum 50. Geburtstag erhielt Helmut Kessel am 20. September 2002 für das ehrenamtliche Engagements als Orstwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Tempelfelde das Ehrenzeichen.

Helmut Wieland - In Anerkennung und Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit im Wasser- und Abwasserverband "Panke/Finow" für die Stadt Biesenthal erhielt Helmut Wieland am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen.

Dora Ewald - In Anerkennung der ehrenamtlichen Tätigkeit in der Stadtbibliothek Biesenthal und in der Kinder- und Jugendarbeit für die Stadt Biesenthal erhielt Dora Ewald am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen.

Eberhard Schulz - In Anerkennung und Würdigung des langjährigen ehrenamtlichen Engagements als stellvertretenden Ortswehrführer für die Aufrechterhaltung der ständigen Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Tempelfelde wurde Eberhard Schulz am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Oliver Behrend - In Anerkennung und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements als Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Grüntal und für seine Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit wurde Oliver Behrend am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Günter Gramsch - In Anerkennung und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements bei der Entwicklung und Gestaltung der Arbeit mit den Senioren im Rahmen der Ortsgruppe der Volkssolidarität Grüntal wurde Günter Gramsch am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Dr. Andreas Valentin - In Anerkennung und Würdigung des langjährigen ehrenamtlichen Engagements bei der Aufnahme, Pflege und der Wiederherstellung der Gesundheit heimischer Widltiere wurde Dr. Andreas Valentin am 06. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Christiane Buschmann - In Anerkennung und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements für die Gemeinde Melchow und langjähriger Tätigkeit als Leiterin der Kindertagestätte Melchow wurde Christiane Buschmann am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Friedel Hennig - In Anerkennung und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements des Vorsitzenden der Ortsgruppe der Volkssolidarität e.V. Melchow wurde Friedel Hennig am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Eberhard Leisten - In Anerkennung und Würdigung des langjährigen ehrenamtlichen Engagements als Gemeindevertreter, Mitglied des Amtsausschusses und Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schönholz wurde Eberhard Leisten am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Dietrich Duhn - In Anerkennung und Würdigung des langjährigen ehrenamtlichen Engagements für den Sportverein Melchow / Grüntal und der Entwicklung der freundlichen Beziehungen zu Sportlern der polnischen Partnergemeinde Nowy Tomys´l wurde Dietrich am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen. das Ehrenzeichen verliehen.

Siegfried Reuter - In Anerkennung und Würdigung des langjährigen ehrenamtlichen Engagements als ehemaliger Gemeindevertreter, Mitglied des vorbereiteten Amtsausschusses zur Bildung des Amtes Biesenthal-Barnim und seiner Verdienste bei der Entwicklung des Gemeinwesens in Danewitz wurde Siegfried Reuter am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Hannelore Horstmeyer - In Anerkennung und Würdigung des ehrenamtllichen Engagements als Ortsvorstehering und langjähriger Tätigkeit in der Schiedsstelle des Amtes Biesenthal-Barnim wurde Hannelore Horstmeyer am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Peter-Georg Schmidt - In Anerkennung und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements als Vorsitzender des Fachwerkkirche Tuchen e.V. und Mitglied der Gemeindevertretung Breydin wurde Peter - Georg Schmidt am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Karl-Heinz Wendorff - In Anerkennung und Würdigung des persönlichen Engagements bei der Unterstützung gemeindlicher Veranstaltungen und inder Öffentlichkeitsarbeit bei der Freiwilligen Feuewehr wurde Karl-Heinz Wendorff am 21. Oktober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Hans Benndorf - In Anerkennung und Würdigung des langjährigen ehrenamtlichen Engagements im Rahmen der Selbsthilfegruppe Suchtgefährdeter der Landeskirchlichen Gemeinschaft wurde Hans Benndorf am 21. Okbober 2002 das Ehrenzeichen verliehen.

Hans-Jörk Bull - Aus Anlass seines 50. Geburtstages wurde Hans-Jörk Bull am 21. September 2003 für seinen außerordlichen persönlichen Einsatz während der Gemeindegebietsreform im Land Brandenburg und seine besondere Unterstützung um den Erhalt der Selbstständigkeit der amtsangehörigen Gemeinden das Ehrenzeichen verliehen.

Wolfgang Größer - In Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste um die Entwicklung des Gemeinwesens in der Gemeinde Danewitz wurde Wolfgang Größer am 03. Oktober 2003 das Ehrenzeichen verliehen.

Regina Thimm - Für herausragende Verdienste beim Aufbau und der Entwicklung des Amtes seit 1992, besonderen Beitrag bei der Festigung der Strukturen der Verwaltung sowie das hartnäckige und erfolgreiche Ringen um die finanzielle Stabiltät und Selbstständigkeit der amtsangehörigen Gemeinden wurde Regina Thimm am 29. Januar 2004 das Ehrenzeichen verliehen.

Peter Jahn - In Anerkennung seiner langjährigen Verdienste um die Schaffung einer gemeinsamen Plattform für die Gewerbetreibenden im Amt Biesenthal-Barnim sowie seiner beständigen Aktivitäten zu Revitalisierung der Innenstadt Biesenthal wurde Peter Jahn am 29. Januar 2004 das Ehrenzeichen verliehen.

Boguslaw Pazda - In Anerkennung langjähriger Verdienste bei der Vermittlung, Moderation und der Entwicklung partnerschaftslicher Beziehungen zwischen der Stadtgemeinde Nowy Tomys´l in Polen und dem Amt Biesenthal-Barnim durch herausragende Dolmetschertätigkeit wurde Boguslaw Pazda am 29. Januar 2004 das Ehrenzeichen verliehen.

Grundschule Grüntal - Aus Anlass des 20-jährigen Schuljubiäums wurde am 05. Juni 2004 der Grundschule Grüntal für die langjährige erfolgreiche pädagogische Arbeit und ihren Ideenreichtum das Ehrenzeichen verliehen.

Hannelore Zimmermann - Für langjährigen Anstrengungen zur Entwicklung und zum Erhalt des Reitsports in der Gemeinde Rüdnitz, die erfolgreiche Organisation überregionaler Reitsportturniere sowie die stetige Förderung des Sport- und Teamgedankens bei Kindern und Jugendlichen wurde Hannelore am 11. Januar 2006 das Ehrenzeichen verliehen.

Martina Schulz - Anlässlich des Neujahrsempfanges 2005 wurde Martina Schulz am 19. Januar 2005 für herausragenden Anteil am Aufbau des Werkes der REpower System AG das Ehrenzeichen verliehen.

Frank Roscher - In Anerkeunnung und Würdigung der langjährigen Verdienste und des ehrenamtlichen Engagements bei der Entwicklung und Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Ortswehren der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Biesenthal-Barnim wurde Frank Roscher am 19. Januar 2005 das Ehrenzeichen verliehen.

Marek Polcyn - In Anerkennung und Würdigung des persönlichen Engagements bei der Entwicklung der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen dem Amt Biesenthal-Barnim und der Stadt Nowy Tomysl in Polen, insbesondere bei der Gestaltung der Schulpartnerschaft zwischen der Grundschule Grüntal und der Szkola Podstawow Nr. 2 wurde Marek Polcyn am 05. Dezember 2005 das Ehrenzeichen verliehen.

Andreas Beier - In Anerkennung und Würdigung seiner stetigen, pflichtbewussten Einsatzbereitschaft als Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Biesenthal-Barnim, Löschgruppe Melchow wurde Andreas Beier am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Hannelore Zimmermann - Für langjährigen Anstrengungen zur Entwicklung und zum Erhalt des Reitsports in der Gemeinde Rüdnitz, die erfolgreiche Organisation überregionaler Reitsportturniere sowie die stetige Förderung des Sport- und Teamgedankens bei Kindern und Jugendlichen wurde Hannelore Zimmermann am 11. Januar 2006 das Ehrenzeichen verliehen.

Birgit Ladewig - In Anerkennung und Würdigung ihrer vorbildlichen Leistungen als Kassenleiterin des Amtes Biesenthal-Barnim seit seiner Gründung und ihres stetigen Engagements zum Wohl der Gemeinde wurde Birgit Ladewig am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Burkhard Stegemann - In Anerkennung und Würdigung seiner langjährigen Tätigkeit als ehrenamtlicher Bürgermeister und Ortsbürgermeister von Sophienstädt sowie seines Anteils am Erhalt der Selbstständigkeit der Gemeinde Marienwerder im Amt Biesenthal-Barnim wurde Burghard Stegemann am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Fachwerkkirche Tuchen e.V. - In Anerkennung und Würdigung der ehrenamtlichen Beiträge seiner Mitglieder bei der Förderung der Kunst, der Heimat- und Denkmalpflege, insbesondere des Erhalts und der Nutzung der Hochzeitskirche Tuchen wurde dem Fachwerkkrich Tuchen e.V. am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Gerda Schmidt - In Anerkennung und Würdigung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Gründungsmitglied und Vorsitzende des TV Naturfreunde "OG Hellmühle" und als Wanderleiterin wurde Gerda Schmidt am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Hubertus Ritter - In besonderer Wertschätzung seiner seit 1990 andauernden Tätigkeit als Bürgermeister der Gemeinde Rüdnitz sowie in Anerkennung seines bedeutenden Anteils am Erhalt der Selbstständigkeit der Gemeinden im Amt Biesenthal-Barnim wurde Hubertus Ritter am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Karla Haller - In Anerkennung und Würdigung ihres großen Engagements als Betreuerin der Stadtsanierung seit 1996 wurde Karla Haller am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Marga Uhlig - In Anerkennung und Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements als Ortsbürgermeisterin des Ortsteiles Schönholz der Gemeinde Melchow seit 1998 wurde Marga Uhlig am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Reiner Grothe - In Anerkennung und Würdigung der Ergebnisse seiner präventiven und Aufklärungsarbeit als Leiter der Revierpolizei Biesenthal - Barnim seit 2003 wurde Reiner Grothe am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Brigitte Kühne - In Anerkennung und Würdigung ihres langjährigen engagierten Einsatzes für die Belange des Gemeinwohls als Gemeindevertreterin der Gemeinde Sydower Fließ wurde Brigitte Kühne am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Rosemarie Ebel - In Anerkennung und Würdigung ihrer Aktivitäten zum Erhalt des gemeindlichen Lebens sowie ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in tragenden Vereinen des Orteiles Grüntal der Gemeinde Sydower Fließ wurde Rosemarie Ebel am 19. Juni 2007 das Ehrenzeichen verliehen.

Wolfgang Neugebauer - Auf Grund seiner beispielgebenden Motivations- und Argumentationsfähigkeiten als Fußballlehrer des SV Freya Mariewerder von Barnimliga in die Landesliga wurde Wolfgan Neugebauer am 07. Juni 2008 das Ehrenzeichen verliehen.

Thomas Lamprecht - In Anerkennung seines außerordlichen persönlichen Engagements als Vorsitzender der Elternkonferez der Grundschule Grüntal seit 2000 und Vorsitzender der Schulkonferenz von 2003 - 2007 sowie maßgeblicher Beförderung von schulischen Projekten und Visionen wie z.B. "Flex, JÜKI, Ganztag", der Eltern-Kind-Aktion "Spielplatz" und der Gründung des schulischen Fördervereins wurde Thomas Lamprecht am 29. Mai 2008 das Ehrenzeichen verliehen.

Jürgen Lange - gehört in vielerlei Hinsicht zur ersten Generation der in der Kommunalpolitik Tätigen nach der Wende im Jahr 1989. Von 1990 - 1993 war er der erste frei gewählte Bürgermeister in der Gemeinde Tuchen-Klobbicke nach der Wende. Über 17 Jahre - von 1992 - 2009 - arbeitete Herr Lange als Mitarbeiter in der Bauverwaltung für die Gemeinden des Amtes Biesenthal-Barnim. Aber allseits bekannt und geachtet wurde er durch die Rettung eines märkischen Kleinods, der Fachwerkkirche Tuchen. Noch heute trägt er als Mitglied des Fördervereins "Fachwerkkirche Tuchen e.V." zum Erhalt dieses besonderen Bauwerks und zum kulturellen Erleben in ihm bei. Seit 1996 ist er Mitglied der FFW, von 1994 an leitete er viele Jahre die Ortsfeuerwehr Tuchen-Klobbicke. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Wojciech Ruta - initiierte und begleitete die Partnerschaftsentwicklung zwischen der Stadt Nowy Tomysl und dem Amt Biesenthal-Barnim von Beginn an. Vor 10 Jahren als Abteilungsleiter für Soziales der Stadt- und Gemeindeverwaltung und später als Vizebürgermeister trug er an der Seite von Herrn Bürgermeister Helwing entscheidend dazu bei, dass der 1999 geschlossene Partnerschaftsvertrag lebendig und dauerhaft ausgestaltet wurde. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Dörte Franz - ist seit 2003 im Amt Biesenthal-Barnim beschäftigt. Seit diesem Zeitpunkt ist sie mit der Pflege der Partnerschaft zur polnischen  Stadt Nowy Tomysl betraut. In dieser Zeit organisierte sie viele Besuche und Gegenbesuche sowie Veranstaltungen, die die Partnerschaft stärkten. Sie ist engagierter Ansprechpartner für Schulen, Vereine, Gruppen und Einzelpersönlichkeiten, die Interesse an unserer Partnerschaft haben. Durch ihr beständiges Werben und engagiertes Auftreten konnte sie schon zahlreiche neue Verbindungen herstellen. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihr im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Holger Lampe - ist Gemeindevertreter der Gemeinde Breydin seit Beginn an. Durch sein Wissen und seine Erfahrungen hat er wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung der Gemeinde und deren Gemeinwesen. Er hat maßgeblichen Anteil an den Entscheidungen zur Bildung des Amtes Biesenthal-Barnim und des Zusammenschlusses der ehemals selbständigen Gemeinden Trampe und Tuchen-Klobbicke. Er ist in weiteren ehrenamtlichen Funktionen tätig und leistet eine engagierte Arbeit als Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Barnim, als Vorsitzender des Wasser- udn Bodenverbandes "Finowfließ" und als Vorsitzender des LAG Barnim e.V. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Anita Bauermeister - wurde wegen ihrer außerordentlichen Verdienste als Ortschronistin der Gemeinde Marienwerder anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim das Ehrenzeichen verliehen.

Arne Buchwald - ist ein sehr engagierter Bürger der Gemeinde Melchow. Er beteiligt sich ehrenamtlich bei fast allen gesellschaftlichen Aktivitäten für die Gemeinde. Herr Buchwald ist Mitglied der Feuerwehr Melchow, dort leistet er als Jugendwart vorbildliche Arbeit mit den Kinder und Jugendlichen. Er bildet mit seiner Nachwuchsarbeit den Grundstein für eine zukunftssichere und funktionierende Feuerwehr in der Gemeinde Melchow. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Carsten Henke - ist seit 1983 Mitglied der FFW Rüdnitz. seit 1998 ist Herr Henke Ortswehrführer der FFW Rüdnitz. Neben seinem aktiven Einsatz und seinem Engagement in und für die Feuerwehr ist er als Gemeindevertreter tätig, er arbeitete aktiv im Hauptausschuss mit und brachte konstruktive Vorschläge zur weiteren Verbesserung der Lebenssituation im Ort ein. 2010 legte er sein Mandat bedauerlicherweise nieder. Bei öffentlichen Veranstaltungen und Einsätzen in der Gemeinde beteiligt er sich aktiv und übt, nicht nur für die Kameraden der Feuerwehr, eine wichtige Vorbildfunktion aus. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Frank Städler - hat in seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer die Kirchen der Orte Grüntal und Tempelfelde in einen guten baulichen Zustand gebracht, Kirche und Schule in Form von Religionsunterricht oder Vorbereitung auf die Konfirmation zusammengeführt und ist in beiden Gemeinden aktiv tätig. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Manfred Schulz - erhält das Ehrenzeichen in Würdigung seiner großen Verdienste um die Organisation und Koordination aller Leistungen des Amtshofes des Amtes Biesenthal-Barnim. Er setzt sich seit vielen Jahren intensiv für die Pflege und Entwicklung des öffentlichen Grüns der Stadt und der Gemeinden ein, insbesondere die Grünflächengestaltung der Stadt Biesenthal wurde von ihm maßgeblich geprägt. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Thomas Brodde - ist vor 30 Jahren in die Arbeitsgemeinschaft "Junge Brandschutzhelfer" eingetreten und seit Febr. 1987 im aktiven Dienst der Feuerwehr. Seit 2002 ist er aktives Mitglied in der Ortswehr Biesenthal. 2005 übernahm er die Leitung der Jugendfeuerwehr. Unter seiner Führung verstärkte sich die Jugendfeuerwehr auf eine Mitgliederzahl von zurzeit 34 Kindern und Jugendlichen. 2007 übernahm er die Ortswehrführung und baute nach einem massiven Personalschwund im Jahr 2008 zusamnmen mit dem Kameraden  Detlef Matzke die Feuerwehr Biesenthal zu ihrer jetzigen Stärke und Leistungsfähigkeit auf. Aufgrund seines Engagement wurde er im April 2011 in die Amtswehrführung berufen. Als erste große Aufgabe überarbeitete er den Gefahrenabwehrbedarfsplan, welcher im Februar 2012 beschlossen wurde und nun als Grundlage für die Feuerwehrarbeit in den nächsten Jahren dient. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Detlef Matzke - ist seit 1982 aktives Mitglied der FFW Biesenthal und Ortswehrführer der Löschgruppe Danewitz. Er hat sich aktivst für den weiteren Erhalt und Stabilität  in der Feuerwehr Biesenthal eingesetzt, so baute er nach einem massiven Personalschwund im Jahr 2008 zusamnmen mit dem Kameraden  Thomas Brodde die Feuerwehr Biesenthal zu ihrer jetzigen Stärke und Leistungsfähigkeit auf. Seiner Loyalität dem Ehrenamt gegenüber und seinem Ziel, eine leistungsfähige Feuerwehr für die Stadt Biesenthal zu erhalten, gebührt besonderer Dank. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Werner Heinrich - ist seit 1951 Mitglied der FFW Biesenthal. In den 60 Jahren seiner Mitgliedschaft erfüllte er seine Pflichten weit über die Anforderungen hinaus, welche an einen Kameraden der Feuerwehr gestellt werden. Noch immer unterstützt er die Kameraden bei jeder Gelegenheit, insbesondere bei Veranstaltungen der Feuerwehr und er engagiert sich sehr aktiv im Bereich der Feuerwehr-Historik. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Gunter Hirte ist seit 1983 Mitglied der FFW Trampe. Von 1995 - 2003 hat er die Ortswehrführung von Trampe übernommen. Von 2003 bis 2005 war er Ortswehrführer der Gemeinde Breydin, seit 2007 engagiert er sich aktiv als stellvertretender Amtswehrführer im Amt Biesenthal-Barnim. Seit vielen Jahren übernimmt er selbstlos die Grundausbildung der jungen Kameraden zum Truppmann I und II im Amtsbereich, seit 2006 engagiert er sich auch auf Kreisebene als Ausbilder. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Rainer Strempel - ist seit 2003 Mitglied der FFW Biesenthal, seit 2009 organisiert er federführend die Veranstaltung "Tag des Helfers", die dadurch eine feste Größe im Bereich des kulturellen und gesellschaftlichen Geschehens im Amt Biesenthal-Barnim geworden ist und auch der Mitgliedergewinnung dient. Seit 2012 steht er als Ortswehrführer an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Biesenthal. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim wurde ihm im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen. 

Sieglinde Thürling - wurde wegen ihrer außerordentlichen Verdienste anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Amtes Biesenthal-Barnim im Juni 2012 das Ehrenzeichen verliehen.

Heiko Schulz - engagiert sich seit 1988 als Mitglied der FFW Sydower Fließ. Durch seinen kooperativen und modernen Führungsstil motiviert er alle Kameraden der Löschgruppe. Er vermittelt sein in den Ausbildungen angeeignetes Wissen u. a. in Kreisausbildungen, aber auch bei Ausbildungen auf Amtsebene und innerhalb der Löschgruppe Tempelfelde. Ihm wurde im Oktober 2013 das Ehrenzeichen verliehen.

Jagdhornbläsergruppe "Federspiel" aus der Gemeinde Breydin - wirken immer bei gemeindlichen Veranstaltungen mit und erfreuen mit ihrer Musik das Publikum. Anlässlich ihres 10. Bestehens am 6. Sept. 2014 wurde der Jagdhornbläsergruppe das Ehrenzeichen verliehen.

Jörg Schiele - ist langjähriger Vorsitzender des Vereines Fachwerkkirche Tuchen e. V. und leistet eine herausragende ehrenamtliche Arbeit. Er ist ein wertvolles Mitglied der Gemeinde Breydin. Ihm wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Edeltraud Rieckmann - engagiert sich seit vielen Jahren im Ortsteil Ruhlsdorf der Gemeinde Marienwerder in vielerlei Hinsicht. Ihr wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Dorothea Seefeldt - ist seit vielen Jahren im OT Trampe ehrenamtlich in der Betreuung der Senioren in verschiedenster Weise tätig. Ihr wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Jürgen Giese - ist neben seiner Tätigkeit als Hofladenbetreiber und Spargelbauer seit 2014 Gemeindevertreter, schon immer Ideengeber, im Ort präsent, hat stets ein offenes Ohr,  auch für die Jugend im Dorf. Ihm wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Gärtnerei Schubert, vertreten durch Konstantin Schubert - seit 1998 ist Herr Konstantin Schubert Gemeindevertreter in Sydower Fließ und vertritt auch im Amtsausschuss die Interessen der Gemeinde. Mit fachlichen, kommunalpolitischen und kaufmännishen Sachverstand gestaltet er die Geschicke der Gemeinde mit. Am 14. Okt. 2016 wurde ihm das Ehrenzeichen verliehen.

Silvia Nikolajski - engagiert sich seit Jahrzehnten für die Belange der Bürger der Gemeinde Melchow, von jung bis alt. Auch unterstützt sie die Arbeit der Volkssolidarität. Ihr wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Rainer Staude - ist Ortschronist der Gemeinde Rüdnitz. Durch sein aktives Einbringen in das Gemeindeleben, z. B. bei kirchlichen Anlässen oder bei Jubiläen von der FFW usw. wurde den Bürgern die Geschichte Rüdnitz´nahegebracht. Ihm wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Christina Straube - ist eine sehr engagierte Persönlichkeit für die Gemeinde Rüdnitz, die einen Großteil ihrer Freizeit dem Ehrenamt widmet. Mit viel persönlichem Einsatz hilft sie, Probleme der Gemeinde zu lösen. Ihr wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Hans-Georg Wieser - 1999 übernimmt Herr Wieser den Vorsitz des Heimatvereins Biesenthal. Durch sein Engagement entstand eine sehr umfangreiche und interessante Ausstellung zur Geschichte und Umgebung Biesenthals. Ihm wurde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

Fa. Märkisch Grün, vertr. durch Andreas und Susanne Jahn - engagieren sich sehr für das soziale und kulturelle Leben in der Region und sind an der Entwicklung sehr interessiert. Sie verstehen sich als Partner für Vereine und INstitutionen des Amtes und unterstützten diese auch i. R. individueller Sponsorings. Ihnen uwrde am 14. Okt. 2016 das Ehrenzeichen verliehen.

 

Ruth Grabert - in Anerkennung ihres Engagements für die Frauen der Gemeinde Sydower Fließ. Sie organisiert jährlich tolle Frauentagsfeiern. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, für die Frauen da zu sein, was sehr geschätzt wird. Am 16. Juni 2017 wurde ihr das Ehrenzeichen verliehen. 

Manfred Tucholl - stellt seit vielen Jahren  seine firmeneigene Technik zur Realisierung des Frühjahrsputzes in der Gemeinde kostenlos zur Verfügung. Seit über 40 Jahren ist er Mitglied im Männergesangsverein der Gemeinde Marienwerder, seit 25 Jahren leitet er diesen und setzt sich für die Vereinsarbeit ein. Am 16. Juni 2017 wurde ihm das Ehrenzeichen verliehen. 

Werner Schröer - neben seiner beruflichen Tätigkeit als Pfarrer von Ruhlsdorf in den Jahren 1981 bis 2000 und später in der Gemeinde Marienwerder engagiert er sich durchgehend in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich im Ort und in der Gemeinde, z. B. als Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, als Leiter der AG Museum entwickelt er seit 2005 das Ruhlsdorf-Museum kontinuierlich weiter. Er schrieb zwei Ortschroniken und legte damit den Grundstein für ein Archiv der Ortsgeschichte von Ruhlsdorf. Am 16. Juni 2017 wurde ihm das Ehrenzeichen verliehen. 

Petra Petschow - leitet seit 25 Jahren die AG Gymnastik und engagiert sich sehr für den Sport in der Gemeinde Rüdnitz. Am 16. Juni 2017 wurde ihr das Ehrenzeichen verliehen.

Sigmund Kornblum - engagiert sich seit 1973 als Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Rüdnitz, seit mehreren Jahren ist er Gerätewart der FFW. Seit 2007 ist er Hauptlöschmeister der FFW Rüdnitz. Am 16. Juni 2017 wurde ihm das Ehrenzeichen verliehen. 

Kerstin Holtschke - ist seit Sept. 1999 als Leiterin der Kita "Schlossgeister" in Trampe tätig und hat einen hohen persönlichen Anteil an der Entwicklung der Kita, nicht nur im pädagogischen Bereich, sondern auch an den Maßnahmen zur Erweiterung und Verbesserung des baulichen Zustandes. Sie ist sachkundige Einwohnerin im Kultur- und Sozialausschuss der Gemeindevertretung Breydin und zeugt von persönlicher Verantwortung für das Werden und Wachsen der Kita "Schlossgeister", das Wohl der Jüngsten und die Verbesserung der sozialen Bedingungen in der Gemeinde. Am 16. Juni 2017 wurde ihr das Ehrenzeichen verliehen. 

Katleen Messal - engagiert sich seit 2003 in der FFW und besitzt den Dienstgrad Hauptfeuerwehrfrau. Sie ist aktives Mitglied in der Löschgruppe Tuchen-Klobbicke und setzt sich mit ihrer gesamten Persönlichkeit für den Erhalt der Einsatzbereitschaft zur Sicherung des Brandschutzes in der Gemeinde und im Territorium ein. Seit 20 Jahren leitet sie  die Jugendfeuerwehr Tuchen-Klobbicke und bereitet Kinder und Jugendliche  auf den Dienst in der Feuerwehr vor. Am 16. Juni 2017 wurde ihr das Ehrenzeichen verliehen. 

Christoph Brust - engagiert sich seit vielen Jahren als Pfarrer in der Stadt Biesenthal.  Am 16. Juni 2017 wurde ihm das Ehrenzeichen verliehen. 

 

Angelika Hengst - in Anerkennung ihres persönlichen Engagements als Jugendwartin der Freiwilligen Feuerwehr Rüdnitz wurde ihr am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Andreas Hoffmann - in Anerkennung seiner Leistungen als Vorsitzender des Bürgervereins Rüdnitz e.V. wurde ihm am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen. Er hat sich in besonderem Maße umdie Entwicklung des Vereins verdient gemacht.

Dora Duhn - ist eine engagierte Bürgerin der Gemeinde Melchow, die sich aktiv für die Belange der Bürgerinnen und Bürger ihrer Gemeinde einsetzt. Ihr wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Siegfried Buschmann - ist ein engagierter Bürger der Gemeinde Melchow, der aktiv gesellschaftlich in der Gemeinde tätig ist. Ihm wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Daniela Röhle - engagiert sich besonders bei der Vorbereitung und Durchführung von gemeindlichen Veranstaltungen in der Gemeinde Sydower Fließ. Ihr wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Saskia Schreiber - wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen in Anerkennung für ihr Engagement als Jugendwartin der Freiwilligen Feuerwehr Sydower Fließ, Löschgruppe Grüntal

Martin Wunderlich - war langjähriges Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Biesenthal und ist schon viele Jahre als Vorsitzender der "Schützengilde Biesenthal 1588 e.V." ehrenamtlich tätig. Ihm wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Vorstand des "Kultur im Bahnhof e.V." Die Vorstandsmitglieder Heribert Rustige, Elke Eckert und Helge Schwarz haben sich um die Entwicklung des Vereins verdient gemacht. Ihnen wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Michael Klein - ist langjähriges Mitglied der Gemeindevertretung Breydin und unterstützt aktiv die KITA "Schlossgeister" der Gemeinde Breydin. Ihm wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Karin Baron - engagiert sich seit vielen Jahren als Chronistin der Gemeinde Breydin, ihr wurde am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen.

Burkhard Stegemann - aufgrund seines langjährigen Engagements als ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Sophienstädt, später als Ortsvorsteher Sophienstädt und als Mitglied der Gemeindevertretung Marienwerde wurde ihm am 14.9.2018 das Ehrenzeichen verliehen. Das Ehrenzeichen des Amtes Biesenthal-Barnim wurde Herrn Stegemann bereits 2007 anlässlich des 15-jährigen Amtsjubiläums verliehen.

Silvina und Bernhard Lampe - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielten Frau Silvina und Bernhard Lampe des Ehrenzeichen

Nadine Zinke-Marggraf - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Zinke-Marggraf das Ehrenzeichen

Christiane Schmidt - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Schmidt das Ehrenzeichen. Frau Schmidt fühlt sich zuständig für ihre Gemeinde Breydin und ihrer Einwohner, stärkt aktiv den kultur-sozialen Bereich. Sie gestaltet mit und bringt sich ein - wo immer sie kann - egal, ob organisatorisch im Senioren-Bereich, kommunalpolitisch in der Gemeindevertretung, oder auch im Verein "Burg Breydin und Schloss Trampe".

Jolanta Schulze - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Schulze das Ehrenzeichen. Frau Schulze ist eine engagierte Breydiner Bürgerin, die sich sehr in ihrer Gemeinde einbringt. So organisiert sie nicht nur die gemeinsamen Silvesterfeiern für das Dorf, sondern koordiniert auch alle Jahre wieder das gemeinsame Fest in der Fachwerkkirche und sorgt bei Dorffestern für kulinarische Genüsse.

Rene Naschke - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Herr Naschke das Ehrenzeichen

Silvia Nikolaiski -zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Nikolaiski das Ehrenzeichen

Heike Menschner - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Menschner das Ehrenzeichen

Christina Straube - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Straube das Ehrenzeichen

Christa Wittor - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Wittor das Ehrenzeichen. Frau Wittor engagiert sich sehr für die Gemeinde Sydower Fließ, so z. B. für die Friedhofsbelange in Grüntal oder den Sängerplatz in Tempelfelde. Sie wirkt aktiv in der Volkssolidarität mit und bereichert den Gesangsverein "Harmonie" nicht nur mit ihrer Stimme. Ihr Ehrenamt trägt zum Funktionieren des Gemeinwesens bei und ist unentbehrlich.

Axel Wegner - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Herr Wegner das Ehrenzeichen. Herr Wegner ist ein "Macher", er ist Löschgruppenführer der FFW Tempelfelde, seit 25 Jahren aktives Mitglied und unterstützt noch zusätzlich die Jugendfeuerwehr. Er kümmert sich um Vereinsfeste, organisiert Sponsoren und Spendengelder. Er packt an, wenn Menschen aus Tempelfelde ein Problem haben und hilft, diese zu lösen.

Nadine Schubert - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Frau Schubert das Ehrenzeichen

Frank Lützow - zum 30-jährigen Jubiläum des Amtes Biesenthal-Barnim erhielt Herr Lützow posthum das Ehrenzeichen

 

Copyright 2022 Amt Biesenthal-Barnim
Unsere Website verwendet Cookies und erfasst Daten, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr dazu
Verstanden