Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen an uns? 03337 / 45 99 0

News

Neues im Amt Biesenthal-Barnim

24. Sep 2021
21. Sep 2021

Präsentation des Kinder-Kalenders 2022 in Biesenthal

Zur nunmehr 6. Präsentation des Kinderkalenders des  Amtes Biesenthal-Barnim luden am 20. September 2021, der auch Weltkindertag war, der Amtsdirektor Andre Nedlin und die Jugendkoordinatorin des Amtes Biesenthal-Barnim, Renate Schwieger, ein.

Nachdem die Präsentation des Kalenders im letzten Jahr coronabedingt nur im kleinen Rahmen stattfinden konnte, zog das Event in diesem Jahr umso mehr Gäste an. Kinder der Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen des Amtes Biesenthal-Barnim und zahlreiche Gäste und Sponsoren des Kinder-Kalenders folgten gerne der Einladung. „Was mich beeindruckt und zum Staunen bringt“ lautete das diesjährige Thema.

Eine Hüpfburg, ein riesiger aufblasbarer Fußball-Dart, ein Kinder-Animateur, ein Fußball-Bubble und vieles mehr boten den Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren einen turbulenten Nachmittag. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt.

Endlich konnten uns auch unsere polnischen Freunde aus der Partnerstadt Nowy Tomysl wieder in Biesenthal besuchen. Eine Delegation von 16 Personen reiste für die Präsentation des Kinder-Kalenders an.  Neben dem Schuldirektor Marek Polzin, der stellvertretenden Bürgermeisterin von Nowy Tomysl Grazyna Pogonowska, 3 Lehrern der Partnerschule und unserem Dolmetscher Adam Soltysiak besuchten uns auch die Kinder aus der polnischen Partnerschule, deren Zeichnungen im Kinder-Kalender abgedruckt worden sind.

Jeweils eine Zeichnung eines deutschen Kindes und eines polnischen Kindes teilen sich  ab Januar 2022 jeden Monat eine Seite, welche durch eine Jury im Sommer ausgewählt wurden.

Die Kinder, deren Zeichnung im Kalender aufgenommen wurde, bekamen vom Amtsdirektor Herrn Nedlin, von den ehrenamtlichen  Bürgermeistern des Amtes Biesenthal-Barnim Herrn Bruch, Herrn Hoffmann und Frau Krauskopf Präsente überreicht. Unterstützt wurden sie durch Frau Schulz von der e.dis AG, dem Direktor unserer polnischen Partnerschule Herrn Polzin uns seinen Lehrkräften.  

Vorschläge für das Thema des nächsten Kinder-Kalenders 2023 wurden bereits unterbreitet – wir dürfen gespannt sein, welches Thema beim nächsten Mal die Kreativität unserer deutschen und polnischen Kinder beflügelt.

Wir danken den 13 Sponsoren des Kinderkalenders 2022:

IBK Ingenieurbüro Kandale GmbH

Strebe Bau GmbH

Handelsagentur Wachsmann GbR

EWE

Sparkasse Barnim

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Agentur Wesenberg

TZMO Deutschland

Möbelfolien GmbH Biesenthal

Elektro Ihlow

Druckerei Wippold

e.dis

Truck-Service Kosse

Auch herzlichen Dank unserer Jugendkoordinatorin Frau Schwieger und Frau Franz vom Amt Biesenthal-Barnim für Ihr Engagement und den tollen Nachmittag.

14. Sep 2021

Am 13.09.2021 hat der Amtsausschuss des Amtes Biesenthal-Barnim den Haushalt 2022 beschlossen. Und damit den Weg zu großen und notwendigen Investitionen geebnet. 

Die Gemeinden des Amtes Biesenthal-Barnim entwickeln sich kontinuierlich fort. Der stetige Zuwachs an Einwohnern kann im gesamten Amtsgebiet beobachtet werden. Diese Entwicklung wird mit den Schaffungen neuer Baugebiete deutlich vorangetrieben, die Nachfrage nach Grundstücken und Immobilien wächst ungebremst.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass mit den bekannten B-Plänen etc. ein Zuwachs von rund 1500 Einwohnern im gesamten Amtsgebiet in den kommenden Jahren erfolgt. Die Entwicklungspotenziale sind damit aber noch nicht ausgeschöpft.  Damit einhergehend sind weitreichende Entscheidungen im Amt, aber auch insbesondere in den Kommunen selbst, notwendig. Der Ausbau der Infrastruktur hinsichtlich notwendiger Betreuungskapazitäten, die Bereitstellung von Sportmöglichkeiten, die Etablierung einer weiterführenden Schule sowie die Vorhaltung einer modernen und kompetenten Verwaltung sind hier nur einige Handlungsfelder.

Die unumgänglichen Infrastrukturmaßnahmen im Amt selbst wurden im Plan für das Jahr 2022 und die folgenden Jahre berücksichtigt.  Der Haushalt 2022 weist Verpflichtungsermächtigungen und damit die Bestätigung der Auszahlungen für die kommenden Jahre in Höhe von rund 9.000.000 € auf. Hierzu gehören prioritär die Maßnahmen des Brand- und Katastrophenschutzes. Es sind insbesondere die Anbauten an den Feuerwehrgerätehäusern Melchow und Rüdnitz zu benennen, um dem gestiegenen Bedarf und dem Brandschutz Rechnung zu tragen. Weiterhin wurden die Mittel für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Ruhlsdorf bestätigt und damit für die Löschgruppe eine solide Grundlage für ihr ehrenamtliches Engagement gebildet.  Die Beschaffung von neuen Fahrzeugen und Tiefbaumaßnahmen für die Sicherung der Löschwasserversorgung gehören ebenfalls dazu.

Die Entwicklungen in den Gemeinden ziehen auch notwendige Investitionen in der Verwaltung des Amtes Biesenthal-Barnim nach sich. Seit 2004 arbeitet die Verwaltung in zwei voneinander getrennten Verwaltungsgebäuden. Dieser Umstand ist für die tägliche Arbeit nicht förderlich und erschwert manche Verwaltungsprozesse. Außerdem ist mit den gestiegenen Mitarbeiterzahlen, seit 2004 von 33 auf 47 Mitarbeiter im Jahr 2021, jedwede Raumkapazität erschöpft. Doch auch die weiterhin steigenden Einwohnerzahlen begründen den Ausbau der Personalstruktur des Amtes. Die räumlichen Gegebenheiten lassen einen weiteren Zuwachs jedoch derzeit kaum noch zu. Daher freut es uns umso mehr, dass der Amtsausschuss mit seiner Entscheidung zum Haushalt 2022 Mittel in Höhe von insgesamt 8.800.000 € für ein neues, modernes und räumlich ausreichendes Verwaltungsgebäude bewilligt hat und damit die Zusammenlegung aller Fachbereiche ermöglicht. Das neue Amtsgebäude wird auf dem Grundstück der Plottkeallee 5 entstehen.

Damit stehen große Vorhaben im Raum, welche es nun ohne Zeitverzug umzusetzen gilt. Dies zum einen, um den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen  und zum anderen, um der Bevölkerungsentwicklung Rechnung zu tragen und eine weiterhin arbeitsfähige und bürgernahe Verwaltung vorzuhalten.

Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen, welche es nun zu meistern gilt.

 

Copyright 2021 Amt Biesenthal-Barnim
Unsere Website verwendet Cookies und erfasst Daten, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr dazu
Verstanden